Willkommen

Schon gewusst, dass ... ?


 

... die beliebte Orangina ein französisches Produkt ist?

Frankreich, DAS Land des Weines und der berühmten Mineralwasser, ist gleichzeitig Erfinder unserer beliebten Orangina-Limonade. Sie gilt als Frankreichs eigene "nationale Limonade" und basiert vor allem auf natürlichen Zutaten.
Erfunden wurde sie 1936 und seitdem wurde am Rezept nichts verändert.
Doch auch, wenn jeder Franzose die Orangina für französisches Eigentum hält... mittlerweile gehört die Marke den Japanern...

Beitrag vom 29.08.2015

... Berlin eine Partnerstadt von Paris ist ?

Berlin ist allerdings die einzige deutsche Partnerstadt von Paris.

Allerdings muss man dazu sagen, dass es sich hierbei nicht um eine Partnerschaft im Sinne einer offiziellen Städtepartnerschaft handelt, sondern um eine auf einem Freundschafts- und Kooperationsabkommen beruhende Städtefreundschaft.
Einzig mit der italienischen Hauptstadt Rom verbindet Paris seit dem 30.01.1956 eine offizielle Partnerschaft - unter dem Slogan:

"Seule Paris est digne de Rome; seule Rome est digne de Paris."

Im Rahmen der Berliner 750-Jahr-Feier 1987 wurde auch das Abkommen über die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen Paris und Berlin unterzeichnet. Zu diesem Anlass und als Zeichen der Würdigung der Berliner Stadtgeschichte fand im selben Jahr eine Etappe der Tour de France in Berlin statt.

Weitere Pariser Städtefreundschaften bestehen mit:

1958... Kyõto (Japan)
1982... Tokio (Japan)
1985... Kairo (Ägypten)
1987... Amman (Jordanien)
1987... Sanaa (Jemen)
1991... Seoul (Südkorea)
1992... New York (USA)
1992... Beirut (Libanon)
1992... Moskau (Russland)
1995... Jakarta (Indonesien)
1996... Chicago (USA)
1996... San Francisco (USA)
1997... Peking (VR China)
1997... Prag (Tschechien)
1997... Riad (Saudi-Arabien)
1997... St. Petersburg (Russland)
1997... Santiago de Chile (Chile)

1997... Tiflis (Georgien)
1998... Jerewan (Armenien)
1998... Lissabon (Portugal)
1998... Sofia (Bulgarien)
1998... Sydney (Australien)
1999... Mexiko-Stadt (Mexiko)
1999... Warschau (Polen)
1999... Buenos Aires (Argentinien)
2000... Athen (Griechenland)
2000... Madrid (Spanien)
2000... Washington D.C. (USA)
2001... London (Vereinigtes Königreich)
2001... Porto Alegre (Brasilien)
2002... Genf (Schweiz)
2003... Algier (Algerien)
2003... Québec (Kanada)
2004... São Paulo (Brasilien)
2004... Rabat (Marokko)
2004... Casablanca (Marokko)
2004... Tunis (Tunesien)
2005... Kopenhagen (Dänemark)
2006... Montréal (Kanada)
2007... Tanger (Marokko)

... die Franzosen um ihren Pfingsmontag als arbeitsfreien Feiertag kämpfen mussten ?

Wir kennen ihn als gesetzlichen Feiertag, der uns ein verlängertes Wochenende beschert.

Bei den Franzosen war das nicht anders.
Doch kam die frz. Regierung 2004 auf die Idee, den bezahlten freien Tag als gesetzlichen Feiertag abzuschaffen. Wer auf das verlängerte Pfingstwochenende nicht verzichten wollte, musste einen Tag Urlaub opfern.
Aufgrund massiver öffentlicher Proteste wurde diese Regelung 2007 wieder abgeschafft und der Pfingstmontag 2008 war wieder ein gesetzlicher Feiertag.
Stattdessen forderte die Regierung die frz. Unternehmen auf, selbständig mit ihren Angestellten zu überlegen, wie 7 Arbeitsstunden, übers Jahr verteilt, zusätzlich abgearbeitet werden können.

Übrigens:

Die Abschaffung dieses arbeitsfreien Feiertages ist gar nicht unüblich.
2005 scheiterten in Deutschland die Wirtschaftsverbände mit dieser Forderung am Nein nahezu sämtlicher Parteien.

In Schweden und Italien hingegen wurde der Pfingstmontag als arbeitsfreier Feiertag tatsächlich abgeschafft.
Die Schweden bekamen dafür aber zum Ausgleich ihren Nationalfeiertag am 6. Juni als gesetzlichen und damit arbeitsfreien Feiertag.
Die Italiener versuchen derzeit, den arbeitsfreien Pfingstmontag wieder einzuführen.

... Paris die Stadt mit den längsten Verkehrsstaus Europas ist ?

Der größte "Stauwahnsinn" spielt sich täglich im Berufsverkehr auf dem Boulevard périphérique ab. Diese gigantische, bis zu acht Fahrstreifen pro Fahrtrichtung aufweisende Ringautobahn um Paris herum, wird auch kurz Périphérique, périf oder BP genannt.

Besonders betroffen vom Verkehrschaos sind hier die Porte de Sèvres, Porte d'Italie und Porte de Bercy. Hier stehen die Autofahrer um die 70 Stunden (!) pro Jahr im Stau.
Zum Vergleich dazu: Das deutsche Ruhrgebiet befindet sich an der dritten Stelle von Europas längsten Staus. In der gesamten Region stehen die Autofahrer "nur" 51 Stunden pro Jahr im Stau.

... die Pariser ganz besonders scheidungsfreudig sind ?

Die Bevölkerung der französischen Hauptstadt führt die Scheidungsrate in Frankreich an:
In den Jahren 2007 bis 2009 wurden von 1.000 Ehen durchschnittlich 19,8 Ehen geschieden.
Der landesweite Durchschnitt lag in diesem Zeitraum bei 12,4 Ehen.

... Patrimap eine interessante App zur Erkundung der französischen Hauptstadt ist ?

Die Stadtverwaltung von Paris hat mit Patrimap eine neue App geschaffen, mit der man via iPhone viele Infos über die Pariser Sehenswürdigkeiten abrufen kann.

Erhältlich ist die App kostenlos im iTunes-Store von Apple: klick.

 

rechtlicher Hinweis:
Text & Fotos (Copyright) © MariaAntonia 2007-2015

Nach oben