Willkommen

Reisebericht:
Freitag, 7. September 2012



Unser ICE erreichte mit leichter Verspätung gegen 13:30 Uhr den Pariser Ostbahnhof; gegen 15:00 Uhr hatten wir in Versailles im Hotel Ibis eingecheckt und begaben uns zum Schlosspark. Das Wetter war wunderschön, die Sonne schien und es war warm.

Für heute stand zunächst die Besichtigung der Trianon-Bereiche auf dem Programm. Wir liefen daher am Palast vorbei, über die Avenue de Trianon zum Petit Trianon.

 
 
Blick in die Kapelle des Petit Trianon

 
Salon de Compagnie

 
Boudoir

 
Blick aus Marie Antoinettes Schlafzimmer auf den Liebestempel

Nach dem Rundgang durch das Petit Trianon begaben wir uns in den Trianon-Garten.

 
Liebestempel

Unser Ziel war der Weiler der Königin:

 
der Weiler

 
 
 
Haus der Königin

 
saisonbedingter Gemüseanbau im Garten hinter dem Haus der Königin - diesmal: Kürbisse

 
der Bauernhof

Rückweg zum Petit Trianon:

 
Orangerie de Jussieu

 
im Innern der Orangerie

 
der im Juni 2012 fertig restaurierte Musikpavillon (Belvédère)

 
Petit Trianon & sein frz. Garten

 
Pavillon frais

 
Pavillon français

Über die kleine Brücke im Petit Trianon-Garten kamen wir nun in den Grand Trianon-Bereich.

Hier schauten wir uns das Palais und die dortige Ausstellung Les Dames de Trianon (03.07.2012 - 14.10.2012) an:

 
Gemälde der Madame Campan (Louise Duvidal de Montferrier)
im Antichambre (auch Salon des aides de camp genannt)

 
Marie de Rabutin-Chantal, Marquise de Sévigné, im Boudoir de l'Impératrice

 
Mme de Pompadour (Jean‐Marc Nattier) & Marie Antoinette
(Jean‐Baptiste Charpentier) im Salon des Glaces

 
Mme Elisabeth & die Princesse de Lamballe (beide
von Elisabeth Vigée‐Lebrun) im Salon des Glaces

 
Kaiserin Marie‐Louise (Jean‐Baptiste Guérin Paulin) & Königin Marie-Amélie
mit ihren Söhnen (Louis Hersent) im Chambre de l'Impératrice

 
Madame Adélaide & Madame Henriette (beide von
Jean-Marc Nattier) im Second Salon de l'Impératrice

 
Françoise-Marie de Bourbon (Alexandre-François Caminade), Louise-Françoise de Bourbon
(Pierre Gobert) & Mme de Montespan (Pierre Mignard) im Salon de famille de l'Empéreur

 
Louise d'Orléans, Königin der Belgier (nach Franz Xaver Winterhalter),
Kaiserin Eugénie (Edouard-Louis Dubufe) & Adelaïde-Eugénie-Louise d'Orléans
(Franz Xaver Winterhalter) im Chambre de la Reine de Belges

 
Marie Caroline de Bourbon-Sicile (Sir Thomas Lawrence)
& Pauline Bonaparte (Robert Lefèvre) im Salon frais

 
"Madame Mère" (Robert Lefèvre) & Hortense de Beauharnais (Baron
François Pascal Simon Gérard) im Cabinet topographique de l'Empéreur

Anschließend ging es in den Grand Trianon-Park, den wir jedoch nur oberflächlich besichtigten.

 
 

Der Tag war bereits anstrengend genug, zudem standen für heute Abend noch die Nächtlichen Wasserspiele an, also machten wir uns auf den Rückweg zum Hotel, um in Ruhe etwas essen zu können und fit für den Abend zu sein. Wegen der Nächtlichen Wasserspiele schloss der Garten am Palast bereits um 17:30 Uhr, weshalb wir wieder über die Avenue de Trianon und den Boulevard de la Reine zurück in die Stadt liefen.

In der Brasserie L'Entrée de Trianon an der Ecke Rue de la Paroisse / Rue des Reservoirs aßen wir recht günstig und gut zu Abend. Danach ging es ins Hotel und ca. 20:30 Uhr wieder zum Schloss von Versailles.

 
 
 
 
 
 
 
 

Die Nächtlichen Wasserspiele begannen um 21:00 Uhr, ein paar fotografische Eindrücke möchte ich hier zeigen:

 
Bassin de Bacchus

 

Im Juni hatte ich diese beleuchteten und mit Luft aufrecht gehaltenen Säulen erst zum Schluss besucht und fand diese leider zerstört vor. Die vielen anwesenden Kinder spielen mit diesen kleinen Kunstwerken. Kleine Risse im Papier bringen die Säulen dann zum Einknicken. Ich hatte im Juni darüber berichtet.
Heute jedoch sahen wir uns diesen Parkbereich zuerst an, um alle Kunstwerke in ihrer vollen Funktion sehen zu können. Hier ein paar Beispiele von den Bildern, die diese Säulen schmücken:

  
 
Bassin de Saturne

 
 
Wasserspiele am Bassin du Miroir

 
 
Jardin du Roi

 
mystische Illumination der Kolonnade

 
Bassin d'Apollon

 
Bassin d'Encelade

 
Bassin de Flore

 
Bassin de Cérès

 
Bosquet de l'Arc de Triomphe

 
Bosquet des Trois Fontaines

 
Bosquet des Bains d'Apollon

 
Bosquet de la Salle de Bal

 
Bassin de Latone

Pünktlich zum großen Abschlussfeuerwerk suchten wir uns einen schönen Platz zum Zuschauen. Diesmal schoss ich vom Feuerwerk keine Fotos, um das Schauspiel endlich mal genießen zu können.

Gegen 23:45 Uhr verließen wir den Schlossgarten. Dabei bemerkten wir, dass das Tor zum Königshof offen stand. Die Chance nutzten wir, um uns die Palastfassade am Königs- und Mamorhof bei Nacht ein wenig genauer anzuschauen.

 
 
 
 
 


   Samstag, 08.09.2012 


rechtlicher Hinweis:
Text & Fotos (Copyright) © MariaAntonia 2007-2015

Nach oben